Honorarberatung für jedermann - "Arztgespräche"

Ähnlich wie bei einem Arzttermin oder einer anwaltlichen Erstberatung klären wir in einem einmaligen Besprechungstermin Ihre Fragen und geben Ihnen unabhängige Einschätzungen.

Unsere "Arztgespräche" bieten sich besonders in folgenden Situationen für Sie an:

  • Sie suchen eine zweite, objektive Meinung zu einem Geldanlage-, Finanzierungs- oder Versicherungsangebot.
  • Sie haben Ihre Finanzen selbst gut im Griff, haben aber die eine oder andere spezielle Frage.
  • Sie suchen einen Experten der Finanzberatung, mit dem Sie auf Augenhöhe einmalig oder regelmäßig Ihre eigenen Anlageideen diskutieren oder entwickeln können.
  • Sie wollen sich gezielt zu einem bestimmten Finanzthema informieren.

Sie bezahlen einfach für die Beratungszeit, die Sie in Anspruch nehmen wollen. Sie müssen keine langfristige Bindung mit uns eingehen, ein Konto oder Depot eröffnen oder uns als Betreuer Ihres Vermögens einsetzen. Sie allein entscheiden, wie viel Beratung Sie brauchen.

Für Eilige - Die wöchentliche Kurzfrist-Sprechstunde

Jeweils donnerstags von 8 bis 9.30 Uhr haben neue Mandanten die Möglichkeit, eine „Kurzfrist-Sprechstunde“ in Anspruch zu nehmen.

Wer mit seinem Anliegen nicht warten kann oder möchte, kann sich hierfür anmelden. Er oder sie bekommt ein Zeitfenster zugeteilt und die üblichen Unterlagen für neue Mandanten (Honorarvereinbarung und WphG-Bogen für die Vermögensübersicht) zugesandt. Diese Unterlagen müssen uns zu dem Telefonat ausgefüllt vorliegen. Abgerechnet wird in dieser Zeit im 10-Minuten-Takt. Eventuelle kurze Vorbereitungen unsererseits sind wie üblich honorarpflichtig.

In diesem Telefonat können voraussichtlich nicht immer alle Fragen geklärt werden, aber beispielsweise eine gute Parkposition für eine fällige Geldsumme oder die vorzubereitenden Unterlagen für eine Finanzierungsberatung besprochen werden.

Anmeldungen für die „Kurzfrist-Sprechstunde“ richten Sie bitte per E-mail unter Angabe Ihrer vollständigen Kontaktdaten an uns.