Honorarberatung ist ehrliche Finanzberatung

  • Ein Verkäufer verdient sein Geld damit, dass er Ihnen etwas verkauft. Er wird daher versuchen, Ihnen ein Produkt zu verkaufen, mit dem er möglichst viel verdient. Dies gilt auch für die Verkäufer bei Banken und Finanzvertrieben. Ihre Empfehlungen sind oft von der Aussicht auf möglichst hohe Verkaufsprovisionen beeinflusst.
  • Ein Honorarberater verdient sein Geld dagegen damit, dass er Sie bestmöglich zu Ihren Fragen und Problemen rund um Ihre Finanzen berät. Sie und der Honorarberater ziehen also am gleichen Strang: Denn nur ein wirklich guter Honorarberater kann am Markt existieren. Ein Honorarberater wird Ihnen also auch von einer Geldanlage abraten, die nicht zu Ihnen passt oder gerade Ihre finanziellen Mittel übersteigt. Ein Honorarberater wird Ihnen daher auch zeigen, wo Sie am günstigsten die besten Anlage- oder Versicherungsprodukte für sich und Ihre Situation "einkaufen" können. Denn der Honorarberater ist nicht auf den provisionsträchtigen Verkauf hauseigener Produkte angewiesen.

Honorarberatung ist faire Finanzberatung

  • Die Honorarberatung wird über die Beratungsleistung honoriert, nicht über den Produktverkauf. Ein Honorarberater wird nur für seine Beratungszeit bezahlt. Sie kaufen also die reine Dienstleistung, kein Produkt.
  • Im Gegensatz dazu erhält ein auf Provisionsbasis arbeitender Finanzberater umso mehr Provision, je höher die Abschlusssumme ist. Es ist aber nicht einsichtig, dass bspw. die Provision für den Verkauf einer Lebensversicherung mit einer Versicherungssumme von 100.000 € ein Vielfaches der Provision für den Verkauf von "nur" 10.000 € Versicherungssumme beträgt, denn der Aufwand des Vermittlers ist bei beiden Abschlüssen annähernd gleich.

Honorarberatung ist transparente Finanzberatung

  • Bei der reinen Honorarberatung sind die Kosten immer transparent. Sie zahlen nur den tatsächlichen Aufwand des Honorarberaters. Die einfache Formel für das Honorar des Beraters lautet:

Beratungszeit des Honorarberaters x Stundensatz = Beratungshonorar

Honorarberatung spart Ihnen Geld

  • Auch die scheinbar kostenlose Finanzberatung bei Banken, Versicherungen und angeblich unabhängigen Finanzvertrieben ist selbstverständlich nicht umsonst. Über Provisionen, die der Finanzverkäufer für den Abschluss von Anlage- und Versicherungsprodukten erhält, zahlen Sie in der Regel ein Vielfaches dessen, was Sie eine Honorarberatung kosten würde. Das gilt unabhängig von der Größe des Vermögens.
  • Beispiele finden Sie hier

Honorarberatung gibt Ihnen ein gutes Gefühl

  • Der Honorarberater ist ein Berater, kein Verkäufer. Er vermittelt Ihnen sein Fachwissen. Sie müssen nicht mehr mit einem schlechten Bauchgefühl vor Ihrem Finanzverkäufer sitzen und denken: „Gleich soll ich wieder etwas unterschreiben.“ Oder: „Nett ist er ja, aber ich habe das komische Gefühl, er will mir Sachen verkaufen, die ich nicht brauche.“